Peter Boudgoust, derzeit Vorsitzender der ARD, sendet Friedenszeichen an die Verleger: interview2poweredby300 Um Qualitätsjournalismus auch im Netz hochzuhalten, sollte man nicht aufeinander einprügeln, sondern sich gegenseitig unterstützen, denn "da gibt’s ganz andere übermächtige Gegner wie Google und Yahoo". Boudgoust, im Hauptberuf Intendant des SWR, kann die Klagen der Verleger gegen öffentlich-rechtliche Online-Aktivitäten nicht nachvollziehen: "Publizistische Konkurrenz ist gut für alle", sagt er im Interview mit dem Branchenfernsehen turi2.tv. Junge Zuschauer will Boudgoust mit der Botschaft erreichen: "Es ist cool, informiert zu sein und es ist nicht ganz so cool, wenn man keine Ahnung hat, was los ist in der Welt." Helfen sollen dabei die Macher der jungen ARD-Radioprogramme: Die sollen sich im Web ohne Quotendruck austoben dürfen. "Es geht darum, dass uns nicht ganze Generationen für den demokratischen Prozess und den gesellschaftlichen Diskurs verloren gehen", sagt Boudgoust. Für sechseinhalb Minuten mit dem ARD-Cheffe einfach ins Video klicken.
sevenload.com (dieses Video bei Sevenload - mit Möglichkeit zum Einbetten)

turi2tv300
turi2.tv, das Branchenfernsehen, zeigt, was Medienmacher bewegt - einen Überblick finden Sie hier oder im neuen turi2.tv-Kanal bei Sevenload oder via turi2.mobi auf Ihrem Handy, Blackberry oder iPhone.

Ibrahim-EvsanIbrahim "Ibo" Evsan gesteht: "Ich bin internetsüchtig!" Als eine Art Therapie und um andere zu warnen, schreibt der Gründer der Video-Community Sevenload darüber jetzt ein Buch über maßloses Downloaden, Copyright-Probleme, Daten-Sammelwut und ungeprüfte Informationen.
Video-Interview Ibrahim Evsan, 31.3.2009

Kristian_KroppKristian Kropp hat unterschätzte Talente als Kampfsportler und wollte als Kind eigentlich Privatdetektiv werden. Sein heutiger Job hat dazu eine gewisse Nähe: Als Chef der süddeutschen Radiosender-Kette bigFM fahndet der gebürtige Heidelberger mit Ultrakurzwellen und im Web nach jungen Hörern.
Video-Fragebogen Kristian Kropp, 30.3.2009