NZZ-Print-Online-PaywallNeue Zürcher Zahltheke: Die "Neue Zürcher Zeitung" fusioniert ihre Print- und Online-Redaktion und wird künftig "für alle Produkte die Kostenpflicht einführen". Chefredakteur Markus Spillmann verrät dem Schweizer Kommunikationsdienst persoenlich.com, die Mitarbeiter würden "in verschiedenen thematischen Redaktionen zusammengeführt und dabei Inhalte für alle Kanäle produzieren". Die Redaktion sei "sehr leistungsfähig" sowie "überdurchschnittlich gut qualifiziert" und habe eine "hohe Loyalität zur Marke NZZ". Mit diesem Team will Spillmann die Klientel zurückholen, "die nicht mehr zeitungsaffin ist". Neben der jetzt schon bestehenden PDF-Ausgabe, die laut Spillmann eine "dumme Version" ist, weil sie "nichts mehr kann als die Zeitung abbilden", wird es künftig eine digitale Ausgabe geben, die das Look and Feel eines Onlineauftritts haben soll und die Texte der Printausgabe anders dargestellt wiedergeben soll. Über die Bezahlstrategie lässt sich Spillmann nicht weiter aus, Digital-Chef Peter Hogenkamp verrät via Twitter aber erste Details. Geplant ist eine "Metered Paywall à la New York Times". Das heißt, Nutzer müssen sich ab einer bestimmten Anzahl an Artikeln pro Monat erst registrieren und später zahlen, um weitere zu lesen. Dem Vorwurf, die "NZZ" verabschiede sich damit aus dem Internet, entgegnet Hogenkamp, man verabschiede sich "eben nicht aus dem Internet, weil alle Artikel einsehbar sind". Insbesondere Social Media kommt eine größere Rolle als bislang zu, "weil die ganze Zeitung dann online und sharable ist", also Inhalte via Facebook, Twitter & Co geteilt werden können. Als Starttermin der neuen Online-Aktivitäten nennt Hogenkamp das 1. Quartal 2012.
persoenlich.com, newsroom.de, twitter.com/phogenkamp

-- Textanzeige --
Mehr Durchblick beim Vertrieb: Anzeigenfachleute, Redakteure und Kollegen aus anderen Verlagsbereichen brauchen den vertrieblichen Durchblick mehr denn je. Deshalb vermittelt das Seminar "Auflagen kennen und bewerten - Strategien und Praxis im Zeitschriftenvertrieb" der VDZ-Akademie jetzt das geballte Wissen an einem Tag. Von der IVW bis zum Einzelverkauf. Vom Abo/CRM bis zum digitalen Vertriebsmarketing. Am 29. November in Hamburg. Jetzt noch kurzfristig anmelden!
www.vdz-akademie.de

weiter zu heute2: Breuer-Prozess, Red Bull, Leichtathletik-WM. >>