- NEWS -

Capital

Bild-Vollversorgung: Am 23. Juni soll an jeden deutschen Haushalt eine "Bild"-Zeitung verteilt werden, also 41 Mio insgesamt. Anlass ist der 60. Geburtstag des Boulevardblatts am Sonntag, 24. Juni. Eine Anzeigenseite in der Sonderausgabe soll 4 Mio Euro kosten. Auf "Bitte keine Werbung"-Aufkleber will "Bild" angeblich keine Rücksicht nehmen.
meedia.de, axelspringer-mediapilot.de

Bauer in Großbritannien mit zweifelhaftem TV-Spektakel: Das Unternehmen lässt in einer Reality-TV-Serie bei ITV2 sechs Nachwuchsjournalisten gegeneinander antreten, die einen Zwölfmonatsvertrag mit einem britischen Bauer-Magazin ergattern wollen. In den jeweils eine Stunde dauernden Folgen sollen sie das nötigste Handwerkszeug erlangen.
guardian.co.uk

Burda erhöht die Schlagzahl bei seinem Medizin-Ratgeber "Focus-Gesundheit": Das monothematische Heft soll künftig sechs statt wie bisher vier Mal im Jahr erscheinen. Zusätzlich soll der Ratgeber als Buchreihe angeboten werden.
hubert-burda-media.de

Christian Medweth bündelt alle Aktivitäten von Family Media, Vision Media, Madame Verlag, OZ-Verlag, BPV-Direct, Christophorus Verlag sowie dem BPV Nationalvertrieb unter der neuen Dachmarke "Media Group Medweth".
wuv.de

ZDF-Mediathek ist jetzt auch auf Microsofts Xbox 360 verfügbar und lässt sich dort per Kinect-Sensor über Sprache oder Handbewegung steuern. Der Abruf der Inhalte ist kostenlos.
heute.de

Freischreiber bekommen einen kommissarischen neuen Vorsitzenden: Benno Stieber, der u.a. für die "FTD" schreibt, übernimmt das Amt von Kai Schächtele. Neuwahlen gibt's im Herbst.
freischreiber.de, freischreiber.de (Profil Benno Stieber)

ING-Diba hat genug vom "Wurstkrieg" um einen Werbespot mit Basketballer Dirk Nowitzki, gegen den Vegetarierer auf der Bankseite in Facebook polemisierten. Künftig will die Bank dort alle Beiträge zu diesem Thematik löschen.
wuv.de

Huffington Post startet kommenden Montag ihre Frankreich-Ausgabe: Chefredakteurin wird Anne Sinclair, Ehefrau des früheren IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn. Kooperationspartner ist "Le Monde".
persoenlich.com, handelsblatt.com, nytimes.com

China weitet seine Internet-Kontrolle aus: Künftig müssen sich alle Nutzer des Twitter-Klons Sina Weibo mit ihrem echten Namen und unter Angabe der Ausweisnummer registrieren.
guardian.co.uk

- ECHO -

Meistgeklickter Link gestern Abend: Burda holt Tobias Mai als Vertriebschef für den Gesamtkonzern zurück.
hubert-burda-media.de

- ZITATE -

Thomas Gottschalk"Ich bin kein Journalist und kein Moralist. Ich bin von Beruf Gesichtsvermieter."

Thomas Gottschalk will daher in seiner neuen Sendung die Causa Wulff nicht moralisierend aufbereiten, sondern "Stimmung in die Angelegenheit" bringen.
stern.de

Nikolaus Brender, ZDF"Bei uns wird parteipolitische Einflussnahme im Hinterzimmer ausgefochten. Das zeigt, dass sich die Politiker hierzulande zumindest noch schämen."

Der ehemalige ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender hält den "Parteienfilz" beim ORF für weit schlimmer als in Deutschland.
welt.de

Siggi Neuschitzer"Völlig überzogen, heuchlerisch und verlogen."

Findet der Kärntner ORF-Stiftungsrat Siggi Neuschitzer die Kritik an den Personalentscheidungen des Senders.
derstandard.at

- BACKGROUND -

Springer feiert seinen Verlags-Gründer Axel Springer, der am 2. Mai 100 Jahre alt geworden wäre, unter anderem mit der eigenes eingerichteten Website meilensteine.axelspringer.de. Die soll wöchentlich aktualisiert werden und Wissenswertes über den Verleger bieten. Das Bundesministerium der Finanzen ehrt Axel Springer zudem mit einer Sonderbriefmarke.
wuv.de

Manteltarifverträge beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk stammen oft noch aus Zeiten, in denen es einen Sendeschluss gab. Inzwischen ist Schichtdienst aber Normalität. Beim RBB gibt's nun einen neuen Tarifvertrag, der die Arbeit im Schichtdienst begrenzen soll.
journalist.de

SOPA und die Auswirkungen: Thomas Knüwer erläutert, warum auch deutsche Gelegenheits-Surfer und -Nutzer sozialer Netzwerke wissen sollte, was in den umstrittenen US-Gesetzesvorlagen steht. Michel Reimon ruft derweil dazu auf, das europäische Pendant ACTA nicht zu ignorieren.
indiskretionehrensache.de (Knüwer), zib21.com (Reimon)

Google-Protest gegen SOPA zeigt, dass Netzpolitik zum zentralen Bestandteil wirtschaftspolitischer Auseinandersetzungen wird, meint dagegen Dirk von Gehlen. Dabei führe sich Google nahezu wie ein staatlicher Akteur auf, der sich als zentraler Mahner für Meinungsäußerung und Freiheit geriert.
sueddeutsche.de

Associated Press hat ihren Mitarbeitern neue Richtlinien für den Umgang mit Social Media gegeben. Die eigneten sich besonders gut als Muttertagsgeschenk, spottet Adam Clark Estes, der sich über Selbstverständlichkeiten amüsiert.
theatlanticwire.com

Amazon verliert mit seinem Buch-Geschäft Geld, weil es Bücher zu billig verkauft, behauptet ein anonymer Brancheninsider. Demnach zahlt Amazon wissentlich zuviel für vermutliche Bestseller, um Buchverlagen die großen Autoren wegzuschnappen und sie damit in den Ruin zu treiben.
pandodaily.com

Google-Mitarbeiter sollen beim Konkurrenz-Kartendienst OpenStreetMap absichtlich falsche Daten eingegeben haben. Google weist jede Schuld von sich und hat sich von den Manipulierern getrennt.
taz.de

OnlineMarketingJobs
-- Kombi-Anzeige --
Olli, suchst du Leute? Jetzt bei uns schalten und neue Mitarbeiter finden: www.onlinemarketingjobs.de

Hör-Tipp: Kaki Bali, Redakteurin der griechischen Zeitung "Afg", berichtet, wie sich die Wirtschaftskrise auf die griechischen Medien ausgewirkt hat. Außerdem erklärt sie, weshalb es überhaupt ein Überangebot an Medien gab.
dradio.de

Video-Tipp: Das Comedy-Team LaughPong hat die Hymne zum Protest gegen die umstrittenen SOPA-Gesetzesvorlagen verfasst - zur Melodie von Don McLeans "American Pie".
youtube.com

- BASTA -

Unfreiwillige Einblicke: Wer die "Tagesthemen" am Montagabend online verfolgt hat, konnte Moderatorin Caren Miosga minutenlang beim Geschminktwerden und Probesprechen zusehen.
digitalfernsehen.de, youtube.com (Video der Panne)

heute2 - Nachrichten für Medienmacher von heute Morgen lesen.

facebook_logo-50pxtwitter_logo-50pxheute2 erscheint zweimal täglich, gegen 8 und 17 Uhr, auf unserer Website turi2.de sowie als Newsletter. Für ein kostenloses E-Mail-Abo einfach eine Mail an abo@turi2.de schicken. Bitte besuchen Sie auch unser Handy-Angebot turi2.mobi und folgen Sie uns unter twitter.com/turi2 oder auf unserer Facebook-Seite. Die Mediadaten von turi2 finden Sie unter werbung2.de.