Zahl des Tages: Rund 11,8 Mio Deutsche besitzen ein Smartphone, rund 34 Prozent, so eine Studie des Branchenverbands Bitkom. Von den Unter-30-Jährigen haben sogar 51 Prozent eines, bei den Über-65-Jährigen nur 6 Prozent.
internetworld.de, bitkom.org

rtv-- Kombi-Anzeige --
Die Nr. 1 wächst weiter ! ! ! Seit März verzeichnet rtv - Deutschlands größter Wochentitel - in Nielsen 1 einen Auflagenzuwachs von + 240.000 Exemplaren und ab Mai kommen weitere + 225.000 dazu! Damit wird sich die Auflage von rtv um rund + + + 465.000 in Nielsen 1 + + + erhöhen. Davon können auch Sie profitieren: www.rtv-mediasolutions.de

- NEWS -

Werbemarkt legt zu: Laut Nielsen legte das Brutto-Werbevolumen in Deutschland im 1. Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahr um 3,3 % auf knapp 6 Mrd Euro zu. Internetwerbung stieg um über 14 %, TV- und Radiowerbung um jeweils rund 7 %. Dagegen schrumpfte die Werbung in Zeitungen und Zeitungen jeweils um knapp 4 %. Fachzeitschriften stagnierten. Vor allem Autohersteller wie Audi und Online-Marken wie Google investierten stärker in Werbung.
nielsen.com

Sat.1-Drittsendezeit: Alexander Kluges dctp und die News & Pictures Fernsehen von Josef Buchheit werden auch weiter bei Sat.1 als Drittsendezeitveranstalter zugelassen, gibt die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz bekannt. RTL und Sat.1 werden für weitere fünf Jahre verpflichtet, zugelieferte Programme wie "Planetopia", Kluges "News and Stories" oder die "Spiegel TV Reportage" und "Focus TV Reportage" auszustrahlen.
per E-Mail, "Süddeutsche Zeitung" S. 15

Günter Grass mit Herzproblemen im Krankenhaus: Der 84-jährige Literaturnobelpreisträger, der mit seinem Text zum Israel-Iran-Konflikt in der Kritik steht, wurde nach einer planmäßigen Untersuchung in der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg stationär aufgenommen.
spiegel.de, abendblatt.de

RBB-Intendantin bekommt Konkurrenz: Gegen die 60-jährige Amtsinhaberin Dagmar Reim bewerben sich auf eine öffentliche Ausschreibung sieben externe Kandidaten. Der Rundfunkrat wählt am 21. Juni, eine dritte Amtszeit für Reim gilt als sicher.
tagesspiegel.de

Bertelsmann-Stiftung schlägt eine internationale, nicht-kommerzielle Ratingagentur vor, die Noten zur Bonität von Staaten vergeben soll und eine Alternative zu den angloamerikanischen Ratingagenturen sein soll. Dazu würde ein Kapital in Höhe von 400 Mio Dollar benötigt.
handelsblatt.com, spiegel.de

Channel 4 macht mit Behinderten Quote: Die Reality-Show "The Undateables" des britischen Senders stelle Menschen mit Behinderungen unwürdig aus, kritisieren nicht nur Medien in Großbritannien. Jetzt kritisiert auch der Präsident des European Disability Forums die Serie.
taz.de

Zeitungskrise: Johnston Press wandelt 5 seiner 17 britischen Lokalzeitungen von Tages- in Wochenzeitungen um. Ab Ende Mai erscheinen sie gedruckt nur noch zum Wochenende, dann allerdings 150 Seiten stark. Die digitalen Ausgaben sollen ausgebaut werden.
guardian.co.uk

Gannett verliert fast ein Viertel seines Anzeigengeschäfts: Mit 24,6 Prozent Minus fällt der Anzeigenumsätz der größten US-Zeitungsgruppe auf 1,22 Mrd Dollar. Die Gewinne des Verlags von "USA Today" und mehr als 80 weiteren US-Zeitungen fielen auf 68,2 Mio Dollar.
ft.com (nach Anmeldung frei)

-- Textanzeige --
censhare launcht die Version 4.4 mit innovativen Neuerungen, die die Welt der integrierten Kommunikation vereinfachen: Spannende Features in den Bereichen Translation Management, Versionierungen und Veränderungsverfolgung, Buchfunktionen, Integration von Adobe Digital Publishing Suite und Adobe InDesign Scripting. NEU: Metadatenverwaltung per Drag & Drop und Mindmappingfunktionen.
www.censhare.com

- ECHO -

Meistgeklickter Link gestern Morgen war die Kritik von Springer-Enkels Axel Sven an seiner Stiefgroßmutter Friede, die er in einem Buch und in einem "Spiegel"-Interview formuliert.
spiegel.de

- ZITATE -

Marina Weisband, Piratenpartei"Es ist schwierig, in Talkshows politische Inhalte zu transportieren. Da geht es eher darum, dicke Eier zu haben."

Marina Weisband, Geschäftsführerin der Piratenpartei, sieht bei Medienauftritten ungeübter Parteifreunde die Gefahr von "unvorteilhaften Auftritten".
bild.de

Randall White"Amazon drückt alle aus dem Geschäft. Das gefällt mir gar nicht. Sie sind wie Raubtiere."

Der Chef der "Educational Development Corporation" Randall White verkauft nichts mehr über Amazon.
nytimes.com

Guido Westerwelle"Ich rufe Wirtschaft, Kultur und Intellektuelle dazu auf, sich dem Zeitgeist der Infragestellung des geistigen Eigentums entgegenzustellen."

Außenminister Guido Westerwelle sorgt sich um Exporte auch geistigen Eigentums aus Deutschland.
handelsblatt.com

- BACKGROUND -

Verleger ringen mit ARD und ZDF um eine Abgrenzung ihrer Digitalangebote, doch die Chancen auf eine außergerichtliche Einigung schwinden. Bereits seit einem halben Jahr holpern die Verhandlungen ohne Ergebnis dahin. Ungeklärt bleibt die Frage, was die Öffentlich-Rechtlichen im Netz dürfen.
berliner-zeitung.de

ORF-Studie bekräftigt Position der Öffentlich-Rechtlichen im Netz: Die Autoren der Studie halten medienrechtliche Beschränkungen in Österreich schlichtweg für unsinnig. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz fühlt sich bestätigt, auf allen Plattformen zu agieren.
digitalfernsehen.de

Huffington Post gewinnt erstmals einen Pulitzer-Preis: Für seine Reportage über Kriegsveteranen und ihre Familien erhält David Wood den Preis in der Kategorie "National Reporting". In der begehrtesten Kategorie siegt diesmal ein Reporterteam des "Philadelphia Inquirer".
spiegel.de, forbes.com, mashable.com, huffingtonpost.com

Facebook Global Advertising Report: Während der Tausenderkontaktpreis in den fünf wichtigsten Ländern um 15 Prozent stieg, ließ er in Deutschland um elf Prozent nach, so der Bericht der Werbeagentur TBG Digital. Die Klickraten sanken im Schnitt um sechs Prozent.
internetworld.de, techcrunch.com, clearslide.com (Präsentation & Download)

Digitale Konsumenten: Der neueste "IBM Digital Consumer Report" verzeichnet 78 Prozent Zuwachs bei US-Verbrauchern, die sich selber als digital vernetzt bezeichnen.
allthingsd.com

YouTube-Video zeigt, wie ein israelischer Kommandeur einem dänischen Aktivisten brutal mit dem Gewehrkolben ins Gesicht schlägt. Erst nach Protesten im Netz ordnet die Armeeführung eine Untersuchung an.
faz.net

- DEBATTE -

Konrad Lischka Konrad Lischka erklärt, warum Sergey Brins Kritik an Facebook scheinheilig ist. Der Google-Gründer verschweige, dass Google "aus der Nutzung seiner Suchmaschine eine Menge Informationen zieht, die der Konzern in Daten-Silos hortet und exklusiv zur Werbevermarktung nutzt". Damit monopolisiere Google das Netz genauso, wie Brin es Facebook vorhält.
spiegel.de

Lese-Tipp: Ein Besuch bei Sky-Chef Brian Sullivan in München erinnert den Reporter Bernhard Hübner an eine Kaffeefahrt, so verkäuferisch gibt sich der "Murdochs Ausputzer".
ftd.de

- BASTA -

Pipparazzi in Not: Aufdringliche Fotografen verfolgen Pippa Middleton in Paris im Auto - bis ein Begleiter aus dem offenen Cabriolet mit einer Pistole auf sie zielt. Sollte die Waffe echt gewesen sein, droht dem Mann eine Gefängnisstrafe.
spiegel.de, bild.de

heute2 - Nachrichten für Medienmacher von gestern Abend lesen.

facebook_logo-50pxtwitter_logo-50pxheute2 erscheint zweimal täglich, gegen 8 und 17 Uhr, auf unserer Website turi2.de sowie als Newsletter. Für ein kostenloses E-Mail-Abo einfach eine Mail an abo@turi2.de schicken. Bitte besuchen Sie auch unser Handy-Angebot turi2.mobi und folgen Sie uns unter twitter.com/turi2 oder auf unserer Facebook-Seite. Die Mediadaten von turi2 finden Sie unter werbung2.de.