- NEWS -

Ottfried Fischer unterliegt "Bild" in Sachen Sexvideo: Das Landgericht München hat den angeklagten "Bild"-Redakteur vom Vorwurf der Nötigung freigesprochen. Der Richter sieht zwar eine "Riesen-Sauerei", eine Nötigung sei aber nicht nachweisbar. Fischers Anwälte prüfen nun, ob sie den Streit vors Bundesverfassungsgericht bringen.
faz.net, abendblatt.de, axelspringer.de, sueddeutsche.de

ADAC Motorwelt: Am 28. Februar startet die App der ADAC-Mitgliederzeitschrift für Tablets von Apple und Android, den Druck von 14 Mio Heften wird die App aber so schnell nicht ersetzen. Die Entwicklung der App hat laut "Motorwelt"-Chefredakteur Michael Ramstetter einen "mittleren sechsstelligen Betrag" gekostet.
kress.de

Internet als Grundrecht: Ein Web-Nutzer kann von seinem Provider Schadensersatz verlangen, wenn sein Anschluss wochenlang ausfällt, urteilt der Bundesgerichtshof. Der Zugang zum Netz sei von zentraler Bedeutung auch für die private Lebensführung.
sueddeutsche.de, spiegel.de, zeit.de

New York Times verliert ihren CvD Jim Roberts: Roberts unterschreibt wie mehrere andere hochrangige "NYT"-Journalisten einen Auflösungsvertrag, mit deren Hilfe die "Times" sparen will. Roberts nimmt seine 75.000 Twitter-Follower mit.
politico.com, paidcontent.org, poynter.org

Guardian Media bricht Verkaufsgespräche für seinen Fachverlag Trader Media Group ab: 600 Mio Pfund sind dem Verlag der Tageszeitung "The Guardian" nicht genug als Kaufpreis für den Mehrheitsanteil von 50,1 Prozent.
pressgazette.co.uk, ft.com (nach Anmeldung frei)

Anonymous-Hacker in Großbritannien verurteilt: Der 22-jährige Student Christopher Weatherhead wurde zu 18 Monaten Haft verurteilt, weil er unter dem Pseudonym "Nerdo" die Webseiten von PayPal, Visa und Mastercard angegriffen hatte.
guardian.co.uk

Microsoft-Gewinn um vier Prozent gesunken: Fürs 2. Geschäftsquartal meldet der Software-Konzern einen Rückgang von 6,6 auf 6,4 Mrd Dollar. Der Umsatz steigt nur leicht um drei Prozent auf 21,5 Mrd Dollar.
nytimes.com, reuters.com, handelsblatt.com, spiegel.de

Mark Zuckerberg tanzt aus der Reihe der meist liberalen Silicon-Valley-Unternehmer und organisiert ein Spendendinner für den konservativen Haudrauf Chris Christie. Der Gouverneur von New Jersey gilt als möglicher nächster Präsidentschaftskandidat der Republikaner.
handelsblatt.com

-- Kombi-Anzeige --
Bertelsmann"Bertelsmann erleben" App: Entdecken Sie die Vielfalt der Unterhaltungs- und Informationsangebote des globalen Medienkonzerns: Von spannenden TV Shows, Random-House-Bestsellern bis hin zu Bertelsmann-Mitarbeitern aus der ganzen Welt. App kostenlos downloaden für iPad und Android-Tablet.

- ECHO -

Meistgeklickter Link gestern Morgen war die Warnung von Zeitungsforscher Horst Röper, er könne heutzutage niemandem mehr empfehlen, Journalist zu werden.
newsroom.de

- ZITATE -

Steingart-Gabor-100"Vielleicht sollte man nach all den Bonsai-Affären mal wieder über Politik reden."

Gabor Steingart, Herausgeber des "Handelsblatt", will den Streit um den angeblichen Sexismus von FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle nicht ernstnehmen.
"Handelsblatt Morning Briefing"

Michael Ramstetter, ADAC Motorwelt "Wir stoßen in Reichweiten-Regionen vor, von denen andere Verlage nur träumen können"

Michael Ramstetter, Chefredakteur der "ADAC-Motorwelt", rechnet in einem Jahr mit bis zu einer Million App-Nutzern - kein Wunder, bei über 18 Mio Vereinsmitgliedern.
kress.de

- BACKGROUND -

Handelsblatt legt in seiner Kampagne gegen ARD und ZDF und die neue Haushaltsgebühr nochmal nach und veröffentlicht ein zehnseitiges Dossier über "das teuerste Rundfunksystem" der Welt. Zu Wort kommen die bekannten System-Kritiker Hans-Peter Siebenhaar und Ernst Elitz.
"Handelsblatt", S. 54-63

Hass-Kommentare aus deutschen 60 Blogs sammelt die Seite hatr.org. Vor allem in politischen Blogs, in denen es um Feminismus, Rassismus und Homosexualität geht, wird gepöbelt. Mitgründerin Kathrin Ganz will so die mangelnde Kommentarkultur in Deutschland dokumentieren.
berliner-zeitung.de, hatr.org

Dschungelcamp-Texter Jens Oliver Haas hat sich über Franz Josef Wagners schwülstigen "Bild"-Brief an Bildungsministerin Annette Schavan so sehr geärgert, dass er Wagner in einem satirischen Text als schweren Alkoholiker darstellt.
stefan-niggemeier.de, bild.de

Wibke Bruhns, 74, ehemalige "stern"-Korrespondentin und erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fernsehen, hält wenig von der Art, wie der "stern" die Sexismus-Vorwürfe gegen Rainer Brüderle lanciert hat.
tagesspiegel.de, "Süddeutsche Zeitung", S. 31

Twitter muss die Identität von antisemitischen Twitterern offenbaren, sagt ein französisches Gericht. Doch Twitter zögert, fürchtet eine Präzedenzentscheidung, die eine ausländische Gerichtsbarkeit über die US-Firma stellen würde.
nytimes.com, theverge.com

Nachrichtenaggregator NewsCred setzt neuerdings auf Menschen: Der Dienstleister liefert bisher im Auftrag von Kunden wie "The Economist" und Bloomberg automatisch ausgesuchte Nachrichten an Geschäftskunden. Künftig werden zusätzlich acht Redakteure die Inhalte bewerten.
paidcontent.org

Facebook: Die neue Suchfunktion Graph Search kann gefährlich sein, zeigt der US-Blogger Tom Scott. Durch falsche Zuordnung von Informationen können Nutzer etwa in Ergebnislisten rutschen wie "Iranische Männer, die Männer mögen".
welt.de, actualfacebookgraphsearches.tumblr.com

Europäische Niederlassungen machen Google, Facebook und Twitter verwundbarer: Der Rechtsexperte Paul Tweed, der Promis wie Jennifer Lopez und Harrison Ford vertreten hat, warnt vor einer Welle von Verleumdungsklagen, die auf Grundlage europäischen Rechts möglich werden.
guardian.co.uk

Klick-Tipp: Vor 20 Jahren kam der erste Internetbrowser auf den Markt. Marc Andreessen, der später mit Netscape reich und berühmt werden sollte, bot seinen Mosaic-Browser kostenlos an. Der konnte etwas revolutionär Neues: Text und Bild gleichzeitig anzeigen.
mashable.com

- BASTA -

Afrika liebt Angela: Über Nacht bekommt die Bundeskanzlerin plötzlich Tausende neuer Facebook-Freunde, eine Website wittert Manipulation. Doch es sind nur tunesische Handballfans, die einen Sieg ihres Handball-Teams über Deutschland mit einem Besuch bei Angie feierten.
indiskretionehrensache.de, facebook.com

heute2 - Nachrichten für Medienmacher von gestern Abend lesen.

facebook_logo-50pxtwitter_logo-50pxheute2 erscheint zweimal täglich, gegen 8 und 17 Uhr, auf unserer Website turi2.de sowie als Newsletter. Für ein kostenloses E-Mail-Abo einfach eine Mail an abo@turi2.de schicken. Bitte besuchen Sie auch unser Handy-Angebot turi2.mobi und folgen Sie uns unter twitter.com/turi2 oder auf unserer Facebook-Seite. Sie wollen mit turi2 über 25.000 Medien-, Meinungs- und Markenmacher ansprechen? Unsere Mediadaten finden Sie hier als PDF.