- NEWS -

Bild verteilt am 21. September, am Tag vor der Bundestagswahl, erneut 40 Mio kostenlose Zeitungen an alle Haushalte - finanziert wie die Jubiläumsgabe im vergangenen Jahr allein durch Werbung. Wer kein kostenloses Anzeigenblatt haben will, kann der Zustellung widersprechen.
taz.de, meedia.de, dwdl.de, axelspringer.de

Lesezirkel: Die 120 Lesezirkel-Unternehmen in Deutschland können ihre Umsätze im Jahr 2012 um 1,6 Prozent auf 175,41 Mio Euro steigern. Noch 2013 will der Verband Deutscher Lesezirkel das Konzept für eine elektronische Lesemappe vorstellen. Kunden wie Arztpraxen oder Hotel-Lounges sollen Tablet-PCs mit PDF-Ausgaben zur zeitlich begrenzten Nutzung mieten, sagte Verbandschef Günther Hildebrand am Dienstag in Hamburg.
heise.de, dnv-online.net

Burda Creative Group engagiert Karsten Krämer, 38, als Geschäftsführer des neu gegründeten Hamburger Standorts. Krämer kommt von der Gruner + Jahr-Tochter Facts & Figures. Bereits im September 2011 hatte Erzkonkurrent Gruner + Jahr Corporate Editors ein Büro in München eröffnet.
horizont.net, cp-monitor.de

ProSiebenSat.1 steigert den Umsatz im 1. Quartal 2013 in allen Geschäftsbereichen: Der Gesamtumsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 12,7 Prozent auf knapp 563 Mio Euro. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen lag mit 128 Mio Euro fast 5 Prozent höher als im Vorjahr. Stärkster Wachstumstreiber war erneut das Segment Digital & Adjacent, auch die Distributionserlöse aus Pay-TV- und HD-Sender stiegen.
meedia.de, dwdl.de, digitalfernsehen.de

Spiegel Online startet eine kostenlose Fußball-App fürs iPhone. Diese bietet neben News aus allen Ligen auch Spielergebnisse, Tabellen, Liveticker und detaillierte, in Echtzeit aktualisierte Statistiken. Meedia findet das Layout in Form eines Fußballs "balla balla".
spiegel.de, meedia.de, kress.de

Apple muss in Deutschland die Nutzungsbedingungen fürs iPhone in Sachen Datenschutz ändern. Das Landgericht Berlin hat acht Punkte aus Apples Datenschutz-Erklärung für ungültig erklärt. Apple muss künftig genauer erklären, welche Daten es wozu weiterverwendet.
sueddeutsche.de, vzbv.de (Urteil im Wortlaut)

Adobe wird seine Gestaltungs-Software für Profis wie Photoshop, Dreamweaver oder Indesign künftig nur noch als Abo und nicht zum Kauf anbieten. Statt auf DVDs gibts die Software nur noch zur Miete in der "Creative Cloud". Abgespeckte Verbraucher-Produkte wie Photoshop Elements gibt es weiter zu kaufen.
handelsblatt.com

- ECHO -

Meistgeklickter Link gestern Abend waren die imaginären, historischen Plakate der Blogger-Konferenz re:publica, hätte diese 1913 begonnen.
wortfeld.de

- ZITATE -

Reinhold G. Hubert, Burda Medien Park Verlage Offenburg"Wir müssen schauen, dass Print bleibender ist."

Reinhold G. Hubert, Burda-Geschäftsführer in Offenburg, wünscht sich "mehr Rock 'n' Roll" in der Medienbranche.
"Clap", presseportal.de

Markus Beckedahl"Ad-Blocker sind ein großes Problem bei der Refinanzierung des Journalismus."

Sagt überraschenderweise Markus Beckedahl, Gründer und Kopf von netzpolitik.org. Mit klassischen Anzeigen und einem Online-Stellenmarkt für Internet- und IT-Experten will er in die schwarzen Zahlen kommen, nachdem Bannerwerbung zuletzt für knapp 4.000 Euro Verlust im Monat sorgte.
kress.de

Thomas D, Fanta4, Foto:  ARD/Melanie Grande"Ich persönlich kümmere mich überhaupt nicht um Quoten. Gott sei Dank bin ich frei von solchen Gedanken, bei mir zählt allein die Kunst."

"Fanta4-Frontmann Thomas D. moderiert ab Juli "Wissen vor Acht - Natur" und glaubt, als bekennender "Loha" genau der Richtige für das Mini-Format zu sein.
wuv.de

- BACKGROUND -

Bundestagswahl wird online entschieden - glauben laut einer Bitkom-Umfrage zumindest 37 Prozent aller Wahlberechtigten in Deutschland, bei den 18- bis 29-Jährigen sogar fast die Hälfte. Die Online-Kampagnen könnten für die Parteien zum "Zünglein an der Waage werden", prognostiziert Bitkom.
bitkom.org

ZDF-Morgenmagazin erhöht seine Frauenquote auf 100 Prozent - allerdings nur für einen Tag. Am kommenden Montag moderieren und produzieren ausschließlich Frauen die Frühsendung. Zudem sind nur weibliche Studiogäste eingeladen.
presseportal.de

Kabel Deutschland will nach mehreren Niederlagen gegen ARD-Anstalten in Berufung gehen und den Streit um Kabel-Einspeisegebühren in nächst höherer Instanz entscheiden lassen. Die ARD erteilt dem Kabelnetzbetreiber für die Zahlung von Gebühren eine Absage.
digitalfernsehen.de

DAB+-Digitalradio profitiert von der angekündigten Volumen-Drosselung der Telekom. Diese Ansicht vertrat zumindest Gerd Bauer, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland. Radiohören via Web werde unwirtschaftlich.
Medium

Kindervideo-Portal juki.de geht an den Start. Das gemeinsame Projekt von Google, dem Deutschen Kinderhilfswerk, FSK und FSM sowie Nickelodeon und der Initiative "Deutschland sicher im Netz" bündelt kindgerechte Video-Inhalte für 8- bis 12-Jährige. Die Kinder sollen auch aktiv mitwirken.
google-produkte.blogspot.de, juki.de

Google Glass ist die Netz-Technologie mit der "potenziell größten Eindringtiefe in das tägliche Leben", glaubt Sascha Lobo. Das "Übergagdet Glass" brauche deshalb "kein Marketing, sondern Aufklärung", der Netzraum auf der Nase werde zum "Kristallisationspunkt eines neuen Kulturkampfes".
spiegel.de

Video-Tipp: Die "Frühstücksfernsehen"-Parodie von Olli Dittrich ist nun in der ARD-Mediathek abrufbar. Im TV erreichte die Sendung trotz später Ausstrahlung kurz vor Mitternacht mit 1,23 Mio Zuschauern einen Marktanteil von 13,5 Prozent.
mediathek.daserste.de, meedia.de (Quote), sueddeutsche.de, horizont.net (Kritiken)

- BASTA -

#Musik vs. #music: Die RauteMusik GmbH, Betreiber des nach eigenen Angaben reichweitenstärksten Webradiosenders in Europa, will rechtliche Schritte gegen Twitters Musik-Dienst #music prüfen. RauteMusik sieht bei sich die älteren Rechte.
radioszene.de, kress.de

heute2 - Nachrichten für Medienmacher von heute Morgen lesen.

facebook_logo-50pxtwitter_logo-50pxheute2 erscheint zweimal täglich, gegen 8 und 17 Uhr, auf unserer Website turi2.de sowie als Newsletter. Für ein kostenloses E-Mail-Abo einfach eine Mail an abo@turi2.de schicken. Bitte besuchen Sie auch unser Handy-Angebot turi2.mobi und folgen Sie uns unter twitter.com/turi2 oder auf unserer Facebook-Seite. Die Mediadaten von turi2 finden Sie unter werbung2.de.