puls_bearbeitetJugendbewegung in Bayern: Der Bayerische Rundfunk macht Ernst mit seinem Bemühen um junge Mediennutzer und startet als trimediales Programm den Radio-, TV- und Online-Sender Puls. Puls löst das Jugendangebot on3-radio und on3-südwild im TV ab, der Sender soll auch Vorarbeit leisten für einen integrierten TV-Jugendkanal von ARD und ZDF. Das Radioangebot von Puls wird ein 24-Stunden-Vollprogramm für die Zielgruppe Twens von Anfang bis Mitte 20, am Freitagabend von 22 bis 5 Uhr früh bestreiten die Puls-Macher auch bei Bayern 3 das Programm. deinpuls.de soll die Webheimat werden, im Bayerischen Fernsehen soll Puls am späten Freitagabend senden, am Sonntag als Wiederholung auch bei EinPlus. Am 15. Mai geht's los, auch mit einer Smartphone App. Die soll vor allem die Rückkopplung der Nutzer möglich machen - durch Kommentaren, Beiträge, Aktionen. Verwantwortlich ist der Programmbereich "Bayern 3 und Jugend" unter der Leitung von Walter Schmich, ihm zur Seite steht Thomas Müller als Abteilungsleiter Jugend.
wuv.de, quotenmeter.de, br.de, br.de (Interview Müller)

weiter zu heute2: Geo, Zeit-Magazin, Fotohonorare. >>