- NEWS -

DWDL: Der Fernsehdienst engagiert Torsten Zarges als Chefreporter. Zarges arbeitet seit 1998 als Kölner Korrespondent beim "kressreport", konzipiert außerdem mit seiner Agentur Zarges creative talent connection Fachveranstaltungen. Medienkritiker Hans Hoff schreibt für DWDL künftig Kolumnen.
dwdl.de

Tele 5 lässt die Puppen tanzen: Im virtuellen Fernsehsender "Eye TV" spielen Handpuppen TV-Formate vom Homeshopping über News bis Late Night nach. Dem erbarmungslosen Senderchef leiht Tele-5-Geschäftsführer Kai Blasberg seine Stimme. Mitte August kehrt zudem Benjamin von Stuckrad-Barre auf den Bildschirm zurück, in der Woche vor der Bundestagswahl sogar täglich.
dwdl.de, presseportal.de

Deutsche Welle: Intendant Erik Bettermann protestiert gegen die Verhaftung des DW-Korrespondenten Eric Topona im Tschad. Ihm wird die "Gefährdung der Verfassungsordnung" durch die Veröffentlichung "subversive Schriften" im Internet vorgeworfen. Topona bestreitet, dass die Schriften von ihm seien.
dw.de

Schlagerplanet.com erhält eine Finanzspritze in Millionenhöhe: Mit dem fünfstelligen Betrag, der u.a. von Bayern Kapital, HR Alpha Venture Partners und Whitestone Communication Networks kommt, will das Portal zur reichweitenstärksten Website für Schlagermusik werden.
deutsche-startups.de

ESPN zieht sich mit den Pay-TV-Sportkanälen ESPN America und ESPN Classic aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika zurück, lediglich in Großbritannien wird ESPN America weiterhin verbreitet.
de.rapidtvnews.com, dwdl.de

MTV erweitert seine App "MTV Under The Thumb" um lineare TV-Streams. Neben dem Live-Programm von MTV bietet der Kanal MTV Mobile Music die neuesten Musikvideos. Zudem stehen in der App Formate wie "Underemployed", "Ke$ha: My Crazy Beautiful Life" oder "LA Complex" zum Abruf bereit.
viacom.de

Barbara Walters, 1976 die erste News-Moderatorin im US-Fernsehen mit einer täglichen Nachrichtensendung, hat angekündigt, 2014 in Rente zu gehen mit ihrer Talkshow "The View" auf ABC. Sie wird dann 84 sein.
spiegel.de, latimes.com

- ECHO -

Meistgeklickter Link am Freitagabend am Freitagnachmittag war das neue neue Buch von zwei Springer-Journalisten über bislang unbekannte Aspekte des Lebens von Angela Merkels in der DDR.
focus.de

- ZITATE -

Jörg Thadeusz"Vielleicht bleibt der eine oder andere hängen und sagt: Den Moppel kenn ich doch."

Moderator Jörg Thadeusz erhofft sich steigende Bekanntheit davon, dass er im Sommer die "heute-show" mit "durchgedreht" vertritt. Schließlich sei er wie Oliver Welke Westfale und habe ein "großflächiges Gesicht und entsetzlich wenig Haare."
"Spiegel", S. 143

Oliver Schablitzki, RTL Nitro"Eigentlich können wir erst nach vier bis sechs Wochen sagen, ob eine neue Sendung auf einem neuen Sendeplatz funktioniert – teilweise sogar erst nach zwei bis drei Monaten."

RTL-Nitro-Chef Oliver Schablitzki verwehrt sich gegen die Praxis, Sendungen mit schlechten Quoten sofort abzusetzen.
fr-online.de

- BACKGROUND -

digitaz wird volljährig: Vor 18 Jahren ging die "taz" ins Internet. Bereits im Februar 1995 wurde die Seite auf einem Internetkongress in Darmstadt vorgestellt, Leser der gedruckten "taz" erfuhren jedoch erst am 12. Mai von der Existenz eines digitalen Ablegers.
blogs.taz.de

Der Postillon: Satiriker Stefan Sichermann betreibt seine Satire-Website "Der Postillon" erfolgreich aus dem Kinderzimmer seiner Tochter und träumt von einem kleinen Satire-Imperium mit angeschlossenem TV-Sender. Grundlage seines Erfolgs seien "unerklärliche Hartnäckigkeit" und innere Unabhängigkeit.
lousypennies.de, der-postillon.com

Claus Kleber entschuldigt sich für seine Äußerungen im "heute journal", die CSU habe aus einem Parteitags-Video Uli Hoeneß und den geschassten Fraktionschef Georg Schmid rausgeschnitten. Kleber bedauert, dass er diese Darstellung einiger Medien "ungeprüft übernommen" habe.
dwdl.de, meedia.de, kress.de

Peer Steinbrück hat jetzt offiziell die ersten Mitglieder seines "Komptenzteams" vorgestellt: Designforscherin Gesche Joost unterstützt den SPD-Kanzlerkandidaten als Expertin für Netzpolitik und Internet.
sueddeutsche.de, zeit.de

PrimeSite, Gütesiegel, Werbeträger, VDZ

Tatort-Watch: Grünen-Politiker dokumentieren bei Twitter "BürgerInnenrechtsverletzungen" in der ARD-Krimireihe, etwa die fehlende Belehrung über Zeugen- und Beschuldigtenrechte. Kritik kommt aus dem Lager der Union, das ein "grünes Bevormundungsprojekt" sieht.
sueddeutsche.de, vocer.org, meedia.de, twitter.com/TatortWatch

Regenbogen-Watch: Die beiden Dortmunder Journalistik-Studenten Mats Schönauer und Moritz Tschermak schauen bei oftmals erfundenen Geschichten in der Regenbogenpresse mit ihrem Watchblog TopfvollGold ganz genau hin und wollen das Thema über ihre Diplomarbeit hinaus verfolgen.
onlinejournalismus.de, topfvollgold.de

YouTube wird im syrischen Bürgerkrieg immer mehr zum Mittel der Einschüchterung und zum Vehikel von roher Gewalt. Beide Seiten verbreiten, wie Gegner misshandelt und getötet werden. Ein neues Video zeigt, wie ein Rebellenführer einem toten Soldaten das Herz herausschneidet.
spiegel.de, time.com

Hör-Tipp: In Markos Medienpodcast spricht Thomas Müller, Leiter Jugend beim Bayerischen Rundfunk, darüber, wie er mit dem neuen Radiosender "Puls" auch ohne UKW-Verbreitung die Jugend erreichen will und wie Trimedialität vom jungen Team gelebt wird.
markos-medienpodcast.podspot.de, radioszene.de

Klick-Tipp: Süddeutsche.de bündelt in einer interaktiven Infografik wissenswerte Fakten zum Eurovision Song Contest und seiner Geschichte. Ein Klick auf die Landkarte zeigt die Kandidaten und Erfolge der jeweiligen Teilnehmer-Länder.
sueddeutsche.de

- BASTA -

Tankstellen-Karaoke: Die US-Latenightshow von Jay Leno lauert an der Zapfsäule einer Tankstelle den Autofahrer Will Sims auf - und der legt eine spontane Gesangs-Einlage hin, die auf YouTube schon über 7 Mio Fans gefunden hat.
youtube.com
via horizont.net

heute2 - Nachrichten für Medienmacher von heute Morgen lesen.

facebook_logo-50pxtwitter_logo-50pxheute2 erscheint zweimal täglich, gegen 8 und 17 Uhr, auf unserer Website turi2.de sowie als Newsletter. Für ein kostenloses E-Mail-Abo einfach eine Mail an abo@turi2.de schicken. Bitte besuchen Sie auch unser Handy-Angebot turi2.mobi und folgen Sie uns unter twitter.com/turi2 oder auf unserer Facebook-Seite. Die Mediadaten von turi2 finden Sie unter werbung2.de.