Video-Tipp: Bahn-Marketing-Chefin Antje Neubauer spricht über ihren Rückzug.

Video-Tipp: Antje Neubauer, noch Marketing-Chefin bei der Bahn, spricht im Video-Interview mit "Werben & Verkaufen" über ihren Rückzug vom Manager-Posten. Ihr sei es wichtig, einmal zu entschleunigen, um sich selbst zu fragen, was sie beruflich und privat in Zukunft wolle. Ihr werde es fehlen, zu gestalten und Haltung zu zeigen. Wohin es sie in Zukunft verschlage, dazu habe sie "keine verdammte Ahnung."
wuv.de, turi2.de (Background)

Marketingchefin Antje Neubauer verlässt die Deutsche Bahn.


Nächster Halt Auszeit: Antje Neubauer, seit 2016 Marketingchefin der Deutschen Bahn, kündigt überraschend ihren Abschied an. Die 48-Jährige will sich ab Spätsommer eine Auszeit von unbestimmter Länge nehmen, schreibt horizont.net. Sie wolle "in einer Phase, in der es für mich so großartig läuft, einen Moment innezuhalten", um losgelöst vom gewohnten Berufsalltag zu überlegen, "wie ich persönlich meine nächsten 50 Lebensjahre gestalten möchte", erklärt sie ihre Entscheidung. Einen Plan B gibt es nicht, eine spätere Rückkehr zur Deutschen Bahn hat sie offenbar nicht geplant.

Im Sommer hat Peter Turi Antje Neubauer für die turi2 edition #7 getroffen – von Ermüdungserscheinung war damals nichts zu spüren. Im Interview sagt sie: "Arbeiten bei der Bahn ist zwar schön und erfüllend, aber eben auch kein Ponyhof." Für ihr Hobby Reiten hat Neubauer ab Spätsommer mehr Zeit. Auch ansonsten hat sie gerne Pferdestärken unter der Haube: "Ich bin ein Autofan", sagt Neubauer und verrät: "Ich höre dabei laut Musik und singe dazu". (Foto: Marcel Schwickerath für turi2 edition #7)
horizont.net, turi2.de (Interview aus turi2 edition #7)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Antje Neubauer beantwortet den Untertwegs-Fragebogen (10/2018).

Anzeige: Antje Neubauer, Marketingleiterin der Deutschen Bahn, fährt mit uns Zug.

Anzeige

Antje Neubauer, Marketingleiterin der Deutschen Bahn, ist als Kind nie Zug gefahren. Doch jetzt genießt sie ihr Leben in vollen Zügen – wir fuhren mit als ihr Zugbegleiter im ICE 279 zwischen Berlin und Frankfurt. Das Unterwegs-Gespräch lesen Sie ab 25. Oktober in der turi2 edition #7. Sie können das Buch hier bestellen.

Bahn-Marketingchefin Antje Neubauer schiebt das Analoge noch nicht aufs Abstellgleis.


Bahn mit Charme: Marketingchefin Antje Neubauer fährt bei den Medien der Deutschen Bahn zweigleisig. Im Gespräch mit Peter Turi erläutert Neubauer, warum die Bahn digital denkt und weiter auf gedruckte Medien baut. "Jeder Kunde muss abgeholt werden" – nicht nur am Bahnhof, sondern auch emotional. Mit Familien-Bereichen und Barrierefreiheit versucht die Bahn eine Charme-Offensive.

Neubauer fährt persönlich oft auf der Ost-West-Achse. Sie pendelt vier Stunden, oft in umgekehrter Wagenreihung, zwischen Düsseldorf und Berlin. Den Lebensraum ICE nutzt Neubauer zum Arbeiten, Essen und mit zurückgestellter Rückenlehne "’n büschen zum Träumen".
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Antje Neubauer will die Werbung der Deutschen Bahn journalistischer machen.

Zitat: Antje Neubauer will die Werbe-Millionen der Bahn auf vielen Gleisen verteilen.

Antje Neubauer 2017 150"Wenn man sich Produkte wie 'Couch' oder 'Beef' anschaut, dann sieht man, dass es eine absolute Berechtigung für Print-Produkte gibt."

Antje Neubauer, Leiterin Marketing der Deutschen Bahn, will die Werbe-Millionen des Konzerns analog und digital einsetzen. Im Interview mit turi2.tv ist sie überzeugt: "Wir können nicht alles digital machen."
turi2.tv (4-Min-Interview)

turi2.tv: Antje Neubauer will die Werbung der Deutschen Bahn journalistischer machen.


Mehrgleisig unterwegs: Antje Neubauer, Leiterin Marketing bei der Deutschen Bahn, gibt grünes Licht für journalistischere Werbung. Damit reagiert sie auf das geänderte Medienverhalten der Kunden und das Zusammenwachsen der Mediengattungen. Künftig will sie mehr Geschichten erzählen und die Kunden bei ihren Bedürfnissen abholen – dafür fusioniert sie PR und Marketing und prüft die bisherigen Werbeformen. "Content-Marketing-Konzepte und Always-on-Strategien werden in unserer Kommunikation eine große Wertigkeit haben", sagt Neubauer im Gespräch mit Peter Turi am Rande des Deutschen Medienkongresses von "Horizont".

Digitale Werbung soll bei der neuen Fernverkehrs-Kampagne, die in der kommenden Woche startet, eine wichtige Rolle spielen. Digitale und klassische Werbung gegeneinander antreten lassen, will die Marketing-Chefin dennoch nicht: "Ich bin ganz großer Fan der analogen Welt", sagt Neubauer und lobt ausdrücklich Magazine wie "Couch" und "Beef" – Print habe seine Berechtigung, die Magazine müssten nur sehr genau auf die Zielgruppe ausgerichtet werden.

Und auch im Unternehmen selbst stehen die Weichen nicht nur auf Schienenverkehr. Die Bahn will sich von einem Bahn-Unternehmen zu einer Mobilitätsplattform entwickeln und unterschiedliche Verkehrsmittel miteinander vernetzen. Die Aussicht, dass bald selbstfahrende Autos die Kunden von der Schiene auf die Straße holen, schreckt Neubauer nicht: "Alle Vorteile, die Sie haben, wenn Sie in ein autonomes Auto steigen würden, haben Sie heute schon im Zug", sagt sie selbstbewusst, wann die Autos soweit sind, dass sich die Fahrer entspannt zurücklehnen könnten, stehe noch in den Sternen.
turi2.tv (4-Min-Interview im YouTube-Kanal von turi2), turi2.tv (Langversion, 11 Min)

Deutsche Bahn lässt um Media-Einkauf pitchen.

Deutsche Bahn baut den Media-Einkauf um und schreibt die Beschaffung von Werbeplätzen europaweit aus, sagt Oliver Schmidt, Leiter der DB Marketingkommunikation Horizont.net. Bisher setzt der Konzern dafür auf die Inhouse-Agentur Media & Buch, die Schmidt selbst führt, nur bei TV- und Digital-Inventar kommen externe Agenturen zum Einsatz. Der Pitch soll im Januar oder Februar beginnen. Die Bahn löst Media & Buch auf und siedelt das Media-Know-how als neue Media-Einheit bei CMO Antje Neubauer an. "Das Mediageschäft ist inzwischen so komplex, dass eine eigene Inhouse-Mediaagentur einfach nicht mehr effizient ist", sagt Schmidt.
horizont.net (nach Registrierung frei)

Alle Unterwegs-Fragebögen zur turi2 edition #7.


Klicken Sie sich hier zu den Fragebögen der Protagonisten aus unserer turi2 edition #7:
Julia Jäkel
Wladimir Kaminer
Jens Vögele
Martina Koederitz
Bernd Loppow
Svenja Finger
Andreas Prasse
Rolf-Dieter Lafrenz
Dorothee Bär
Magdalena Rogl
Martin Moschek
Sigrun Kaiser
Michael Tallai
Antje Neubauer
Alexander Möller
Klaus Schanda
Markus Honsig
Jörg Hausendorf
Ina Tenz
Philipp Prinzing
Stephanie Mair-Huydts

Tina Müller will Jan Böhmermann im ICE die Fußnägel schneiden.

Aufhübschen im Zug: Tina Müller, bis 2017 oberste Marketing-Umparkerin bei Opel und jetzt als CEO die Beauty-Queen von Douglas, wird tatsächlich ein Schminkabteil im ICE der Deutschen Bahn auf Reisen schicken. Ende April will Müller "auf Jungfernfahrt" gehen – und dem Satiriker Jan Böhmermann dabei "gern die Fußnägel" schneiden und ihm "ein schönes Make-up dazu" machen. Die Idee, Beauty-Pflege im ICE anzubieten, war im November bekannt geworden, Böhmermann spottete, er werde sich die Zehennägel weiter im Speisewagen schneiden.

Ob die Beauty-Bahn ein dauerhaftes Angebot wird, bleibt unklar. Tina Müller sagt im Interview mit dem manager magazin, es werde einen richtigen Tourplan geben, die Behandlung sei mit dem Bahnticket zu buchen. Offensichtlich trifft Müllers Engagement bei der Bahn-Marketingchefin Antje Neubauer auf Wohlwollen. Neubauer hatte auch im Interview mit turi2.tv von Experimenten mit Zielgruppen-Angeboten gesprochen.
"manager magazin", Nr. 3/2018, S. 54 – 57 (Paid), turi2.de (Background Beauty-Bahn), youtube.com (Antje Neubauer über Zielgruppenangebote)

Scholz & Volkmer übernimmt Bahn-Etat für Online- und Mobile-Projekte.

Deutsche Bahn vergibt die Betreuung ihrer Online- und Mobile-Portale sowie der Omnichannel-Projekte an Scholz & Volkmer. Die Berliner Agentur setzt sich im Pitch durch und sichert sich einen Vertrag für die nächsten vier Jahre. Scholz & Volkmer zeichnet bei der Bahn bereits u.a. für den Relaunch von Bahn.de sowie die Kampagne der Bahn-App "DB Navigator" verantwortlich.
horizont.net

Korrektur: In einer früheren Version dieser Meldung haben wir berichtet, Scholz & Volkmar hätte sich im Pitch gegen Ray Sono, Cheil und Etecture/Ogilvy durchgesetzt. Ray Sono bleibt für weitere fünf Jahre an Bord. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen!

Aus dem Archiv von turi2.tv: Bahn-Marketingchefin Antje Neubauer schiebt das Analoge noch nicht aufs Abstellgleis.

Die spannenden Media-Persönlichkeiten vor den turi2.tv-Kameras.

Seid umschlungen, Millionen: Frauen wie Katja Brandt entscheiden über Wohl und Wehe der Medien. Als Chefin der Mediaagentur Mindshare bestimmt sie mit, wohin die Werbe-Millionen wandern. turi2.tv und unser Partner "Horizont" holten sie deshalb 2017 vor die Kamera. In unserer Playlist mit den wichtigen Media-Persönlichkeiten spricht außerdem ein weiterer Millionen-Jongleur: GroupM-Boss Boris Schramm attestiert dem zunehmend digitalisierten und komplexen Werbemarkt ein Machtvakuum.

Über Print spricht im turi2.tv-Interview Antje Neubauer, die Marketingchefin der Deutschen Bahn. Das Gedruckte bewegt auch Tina Beuchler: Die Digital- und Mediachefin von Nestlé in Deutschland wünscht sich Titel mit klarem Profil, um wirksame Werbebotschaften platzieren zu können. Auf die Wirksamkeit von Influencern baut Dana Duch beim Beauty-Giganten L’Oréal. Und Ferrero-Mediachef Uwe Storch erläutert vor der Kamera, warum es wichtiger denn je ist, die Werbe-Millionen breit über diverse Medien zu verteilen.
turi2.tv (YouTube-Playlist mit sechs Videos)

Hat unsere Kamera spannende Media-Themen verpasst? Schreiben Sie turi2.tv-Redaktionsleiter Jens Twiehaus eine Mail mit Themenvorschlägen.

Bahn gibt Pünktlichkeits-Vorgabe für 2017 auf.

Deutsche Bahn sagt, dass sie ihr selbst gestecktes Ziel von 81 % pünktlichen Zügen im Fernverkehr 2017 nicht erreichen wird. "Dafür ist zu viel passiert, gerade im zweiten Halbjahr", so Bahnchef Richard Lutz. An ihrem langfristigen Ziel von 85 % pünktlichen Zügen will die Bahn aber festhalten.
handelsblatt.com

Aus dem Archiv von turi2.tv: Bahn-Marketingchefin Antje Neubauer schiebt das Analoge noch nicht aufs Abstellgleis.

turi2 edition #7: Unterwegs.

Lesen Sie die #7 jetzt gratis – direkt hier im Browser als E-Paper. Das gedruckte Buch in Papierform können Sie hier bestellen oder abonnieren. * * * * * * * * * * edition #7: Unterwegs – eine Branche in Bewegung. Rücke vor auf LOS! Dieses Buch… Weiterlesen …

Deutsche Bahn startet Content-Offensive mit Toleranz-Spot in den sozialen Medien.


Der Content kommt: Die Deutsche Bahn verlängert ihre aktuelle Kampagne "Diese Zeit gehört Dir" um emotionale Social-Media-Spots. Der Erstling zeigt die Begegnung zwischen einer jungen Frau mit Kopftuch und einem Studenten in einem ICE und wirbt für Toleranz. Zunächst hat der Mann Vorurteile, die sich auflösen, als er mit der Frau ins Gespräch kommt. Antje Neubauer, Marketing- und PR-Chefin der Bahn, will künftig häufiger "Bahn-Geschichten im gesellschaftlich aktuellen Kontext" erzählen.

Bereits im Januar hatte Neubauer im Gespräch mit Peter Turi angekündigt, die Werbung der Deutschen Bahn journalistischer machen und die Kunden bei ihren Bedürfnissen abholen zu wollen. Die Kreation für den aktuellen Spot, der vor allem in den sozialen Medien laufen soll, kommt von Ogilvy & Mather Frankfurt. Im Juni 2016 hatte die Bahn einen Viral-Erfolg mit einem Clip gelandet, der mit dem Tabu homosexueller Fußballspieler bricht.
youtube.com (50-Sek-Spot) via wuv.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Antje Neubauer will die Werbung der Deutschen Bahn journalistischer machen.

Die Branche tagt – die Terminvorschau von turi2 im Februar.

Konferenz-Film vom DMK17 (2-Min-Video)

Sahen wir uns beim Deutschen Medienkongress? Falls nicht, können Sie die Kern-Thesen der wichtigsten Menschen vom Frankfurter Event hier anschauen. turi2 hat mit seinem neuen Angebot turi2.de/live gleich zum Jahresbeginn die dfv Mediengruppe und die Marketingzeitung Horizont als Partner einer großen Koalition beim Branchenfernsehen gewonnen. Alle Video-Interviews vom Medienkongress haben beide Partner gemeinsam produziert und auf beiden Kanälen ausgestrahlt.

Ein Modell, das z.B. auch das Online Marketing Rockstars Event überzeugt hat – und Ihnen als Nutzer von turi2 oder "Horizont" weitere Video-Interviews beschert. Wir sehen uns also am 2. und 3. März in Hamburg! Falls Sie wollen, dass es auch Ihr Event ins Branchenfernsehen schafft, dann sprechen Sie mit Simone Stähr.

Weiterlesen für die wichtigsten Termine im Februar und März 2017

Deutscher Medienkongress 2017 – Alle Video-Interviews von turi2.tv & "Horizont".


Medien-Manager, Werber, Marketer – sie trafen sich am 17. und 18. Januar in Frankfurt beim Deutsche Medienkongress. turi2.tv (turi2.de/live) und "Horizont" berichteten gemeinsam mit Videos vom Branchentreffen. Vor der Kamera standen Antje Neubauer, Leiterin Marketing bei der Deutschen Bahn, Hans-Christian Schwingen, Markenchef der Deutschen Telekom, C3-Chef Lukas Kircher und viele andere. Weiterlesen und alle Videos anschauen …

TV – Turis Videowoche – Best of Branchenfernsehen. KW 3/17.


Ein eiskalter Verleger zeigt bei ausgefallener Heizung in der unterkühlten Pilot-Ausgabe von "TV Turis Videowoche" drei Minuten lang "Best of Branchenfernsehen". Mit eingefrorener Miene, Wärmeflasche und Backofenheizung präsentiert Peter Turi die High- und Lowlights der Bewegtbild-Woche mit Antje Neubauer, Jürgen Kornmann, Julian Reichelt und Steffi Czerny – Fortsetzung ungewiss. Weiterlesen und Video anschauen …

Meinung: Deutsche Bahn beweist kluges Händchen bei Personalentscheidungen im Marketing.

Deutsche Bahn Logo 150Deutsche Bahn beweist Innovationsgeist, indem sie Ex-PR-Chefin Antje Neubauer zur Marketingleiterin befördert, lobt Daniela Strasser. Es sei eine Abkehr vom branchenüblichen Silodenken, die darin mündet, dass PR und Marketing unter Neubauer zu einer Abteilung mit 130 Mitarbeitern verschmelzen.
"Werben & Verkaufen" 38/2016, S. 14 (Paid), turi2.de (Background)