Amazon will um verbotene "Pastewka"-Folge kämpfen.

Amazon legt gegen die Entscheidung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, eine Folge der Comedy-Serie Pastewka zu verbieten, Einspruch ein. Gleichzeitig kündigt der Konzern an, die beanstandete Folge zu überarbeiten. Die neu geschnittene Episode soll in Kürze und bis zu einer endgültigen Entscheidung online sein. Die BLM beanstandet in der Folge Schleichwerbung.
dwdl.de, turi2.de (Background)