Anklage nach Brandanschlag auf die "Hamburger Morgenpost".

Mopo Hamburger Morgenpost 150Hamburger Morgenpost: Die Staatsanwaltschaft Hamburg erhebt Anklage gegen vier junge Männer wegen Brandstiftung. Die Behörde wirft ihnen vor, Anfang des Jahres einen Brandanschlag auf die "Mopo" verübt zu haben. Die Männer sollen darüber verärgert gewesen sein, dass die Zeitung nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo Mohammed-Karikaturen nachgedruckt hat.
meedia.de, turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar