Basta: Amazon Echo bestellt haufenweise Puppenhäuser.

amazon-echo-150Ungeplanter Lauschangriff: Der Lautsprecher Amazon Echo ordert via Sprachassistentin Alexa in den USA zig Puppenhäuser, weil Nachrichtensprecher Jim Patton den Satz "Alexa hat mir ein Puppenhaus bestellt" im Fernsehen sagt. Viele Alexas in den zuschauenden Haushalten werden hellhörig, kurz darauf trudeln beim Sender CW6 Beschwerden über automatisch geordertes Spielzeug ein. Patton wollte über ein Mädchen berichten, das mit Alexa kommunizierte und versehentlich eine Bestellung auslöste.
heise.deKommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>