Basta: "Hustler"-Verleger Larry Flynt bietet Belohnung für Trumps Amtsenthebung.

Weltverbesserer: Porno-Verleger Larry Flynt will Donald Trump aus dem Weißen Haus jagen. Der Herausgeber des Nacktbilderblatts "Hustler" bietet in einer Anzeige in der "Washington Post" 10 Mio Dollar Belohnung für Hinweise, die zur Amtsenthebung Trumps führen. Bei Bill Clinton hätte fürs Impeachment fast eine Praktikantin gereicht - an Kontakten zu jungen Damen sollte es bei Flynt jedenfalls nicht scheitern.
faz.net, mashable.com, washingtonpost.com (ganze Anzeige)

Schreibe einen Kommentar