4 Gedanken zu „Basta: Jochen Bittner geht die Leerzeichen Flut gegen den Strich.

  1. Peter Turi

    Es heißt zudem "Corporate-Wording-Vorgaben". Das ist wie Thomas Mann-Straße – ohne den entscheidenden Bindestrich ist es ein Thomas mit Doppelname.

    Aber da red ich mir – auch bei den eigenen Redakteuren – den Mund fusselig. 😉

    Antworten
    1. Jens Twiehaus Artikelautor

      Lieber Leser Peter Turi,
      die "Corporate Wording-Vorgaben" sind 1:1 aus dem Text zitiert und ich nehme an, der Autor Jochen Bittner zitiert auch bindestrichgenau die Post-Pressestelle.

      Antworten
    2. Martin

      Bei Thomas Mann ist das so. Bei Benennung von Strassen, Schulen,… nach Erich Kästner gibt es Post von den Nachlassverwaltern, wenn ein Bindestrich zwischen Vorname und Nachname steht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.