Basta: Kinderarbeit ist ja schließlich verboten.

BastaWer weiß das schon: Manche Redaktionen können nur mit Mühe über die YouTuber-Szene berichten, weil ihre Redakteure im Durchschnitt älter als 14 sind. Heise.de textet souverän diese Bildunterzeile: "Irgendwelche YouTube-Stars bei den Videodays in Köln. In der Redaktion waren gerade keine Minderjährigen verfügbar, die bei der Identifizierung hätten helfen können."
heise.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.