Béla Anda gründet PR-Agentur.

Bela Anda - ABC 600
Béla Anda flankiert von seinen neuen Kollegen: Sebastian Melz (links), Henrik Bremer (rechts). (Foto: ABC)

ABC-Schütze: Béla Anda, 53, bis November 2015 Politik-Chef der "Bild" und unter Gerhard Schröder u.a. Regierungssprecher, wechselt mal wieder die Seiten. Der Grenzgänger zwischen Journalismus, Politik und Öffentlichkeitsarbeit gründet die PR-Agentur und Beratungsfirma Anda Bremer Communication. Mitgesellschafter sind die beiden Anwälte Henrik Bremer und Sebastian Melz, mit deren Wirtschaftskanzlei Anda eng zusammenarbeiten will. Der Plan sei es, "rechtliche und kommunikative Beratung unter einem Dach anzubieten", schreibt Anda.

Béla Anda hatte "Bild" im November nach vier Jahren verlassen. Zuvor war Nikolaus Blome von seinem Ausflug ins Hauptstadt-Büro des "Spiegel" zu Springers Boulevard-Blatt zurückgekehrt. Der gelernte Journalist Anda war nach dem Ende der Schröder-Regierung 2006 zu AWD gewechsel und hatte für den Finanzjongleur und Schröder-Freund Carsten Maschmeyer kommuniziert.
wuv.de, meedia.de2 Kommentare

2 Gedanken zu „Béla Anda gründet PR-Agentur.

    1. N. Achhilfe

      @thomas hanig

      Oder Unabhängigkeit und somit mehr Lebensqualität in HH oder B..

      Schade übrigens, dass MEEDIA es nicht gebacken kriegt, dem interessierten Leser kurz zu vermitteln, dass "ABC" der Name von "Anda Bremer Communications" ist, – abgekürzt also ABC und dass die Spezialisierung dieser Unternehmung in der Litigation-PR (https://de.wikipedia.org/wiki/Litigation-PR ) liegt, – also Öffentlichkeitsarbeit bei Rechtsstreiten.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.