"Bild" berichtet von weiteren sexuellen Belästigungen durch beurlaubten WDR-Korrespondenten.

WDR Logo 150WDR: "Bild" berichtet von weiteren Vorwürfen der sexuellen Belästigung gegenüber dem inzwischen beurlaubten Auslandskorrespondenten. Demnach habe er sich in den Neunzigern unter anderem unaufgefordert vor einer Kollegin entblößt. Eine Beschwerde beim Vorgesetzten des Korrespondenten habe dieser mit dem Hinweis, den Vorfall nicht "an die große Glocke" zu hängen, abgewiegelt. Ferner schreibt "Bild", dass die WDR-Fernsehdirektion inklusive der damalige Direktorin Verena Kulenkampff spätestens seit 2010 über sexuelle Belästigungen in der Programmgruppe Ausland informiert gewesen sei, ohne etwas unternommen zu haben.
bild.de (Paid), "Bild", S. 5 (Paid), turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar