"Bild" relauncht "Die richtigen Fragen": Kai Weise will mit Politiker-Talks "Nachrichten machen".


Den Morgen beherrschen: "Bild" überarbeitet sein Live-Format "Die richtigen Fragen" und sendet ab morgen aus einem neuen Studio. Redaktionschef Kai Weise will das politische Frühstücksfernsehen im Internet freundlicher, frischer, aber nicht kuscheliger gestalten. "Wir wollen morgens Nachrichten machen, Relevanz erzeugen", sagt Weise im Videointerview von turi2.tv. Die Politiker ziehen mit: Sogar die anfangs störrische CSU hat sich in München einen Platz für Skype-Schalten eingerichtet.

Die Moderatoren Anna von Bayern und Ali Aslan begrüßen in ihrer Frühsendung regelmäßig Minister oder Kanzleramtschef Peter Altmaier von zu Hause, aus dem Auto oder dem Wartezimmer beim Arzt. Das Format wolle authentische Momente schaffen und mit frischen Zitaten in die Meldungen der Nachrichtenagenturen. Weise, früher Redaktionschef von "Günther Jauch", scheut nicht den Vergleich mit den Früh-Interviews im Deutschlandfunk und sagt angriffslustig: "Wir wollen Diskussionen lostreten – an die letzte vom Deutschlandfunk kann ich mich nicht erinnern."
turi2.tv (3-Min-Interview im YouTube-Kanal von turi2)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.