Brandanschlag auf "Hamburger Morgenpost".

Hamburger Morgenpost 150Hamburger Morgenpost: Zwei junge Männer sind in Hamburg festgenommen worden, weil sie einen Brandsatz in Archivräume der "Mopo" geworfen haben sollen. Einige Akten verbrannten, Menschen kamen nicht zu Schaden. Das Boulevardblatt hatte islamkritische Karikaturen aus "Charlie Hebdo" nachgedruckt. Womöglich ist dies das Motiv der Täter. Der Staatsschutz ermittelt.
spiegel.de, zeit.de, morgenpost.de