turi2 edition: Jessika Brendel im Porträt von Silke Burmester.


Bauers Chefköchin: Jessika Brendel hat früher Autowerbung gemacht. Jetzt verführt die Bauer-Power-Frau zum Lesen und Kochen. Als Chefredakteurin der Magazine kochen & genießen, Lecker und Mutti hat sie das Genre der Kochzeitschriften entstaubt und bewiesen, dass Bauer sehr wohl kreativ sein kann.

Autorin Silke Burmester hat Jessika Brendel für die erste Ausgabe der turi2 edition in Hamburg besucht und erfahren, dass Hack der Beton der Deutschen ist. Im 2-Min-Video liest Burmester zu den Fotos von Johannes Arlt Passagen aus ihrem Text.
turi2.tv (2-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2), turi2.de/edition1

Die ganze Geschichte lesen Sie in der turi2 edition, Ausgabe 1, Print. Ein Plädoyer für Slow Media.

Print-Banner600x400

Ein Gedanke zu „turi2 edition: Jessika Brendel im Porträt von Silke Burmester.

  1. Armin Hierstetter

    Hallo,

    schöne Geschichte. Schade aber, dass die Qualität des Audios nicht mithalten kann – das wäre mit wenig Aufwand deutlich besser gegangen. Womit wir nur binnen zwei Sätzen bei schamloser Werbung für bodalgo.com angelangt sind.

    Lieben Gruß

    Armin Hierstetter

Schreibe einen Kommentar