Burkhard Graßmann schrumpft "Focus"-Redaktion und macht Millionen mit Rankings.

Fokus aufs Neugeschäft: "Focus" macht mit Rankings und der Vergabe von Siegeln einen zweistelligen Millionen-Umsatz, sagt BurdaNews-Geschäftsführer Burkhard Graßmann in "Kress Pro". Der Verlag verkauft Lizenzen, damit sich Unternehmen mit Titeln rühmen können. Test-Urteile seien dennoch unabhängig, sagt Graßmann. Das Heft wird zur Nebensache: Graßmann hat den Personaletat der Redaktion innerhalb von fünf Jahren um 50 % eingedampft. 75 Mitarbeiter sind dort übrig, während sich 50 andere um Ranking-Lizenzen kümmern.

Graßmann glaubt im Interview von Markus Wiegand unerschütterlich: "Das Geschäftsmodell Print wird immer funktionieren" – im Fall "Focus" wohl vor allem als Trägermedium für Testergebnisse. Burda freut sich zudem über den Verkauf von 600.000 Flaschen Wein über die Beteiligung Vicampo im vergangenen Jahr. Zwei Drittel der Bestellungen kamen über die Marke "Focus". Dank der Neugeschäfte erreicht die "Focus"-Gruppe laut Graßmann eine "klar zweistellige" Umsatzrendite.
"Kress Pro", 6/2017, S. 14-20 (Paid)1 Kommentar

Ein Gedanke zu „Burkhard Graßmann schrumpft "Focus"-Redaktion und macht Millionen mit Rankings.

  1. P. H. Anser

    Vernebelungs-Absichten in Reinkultur werden hier verkündet!
    Und: Von Wein hat man keine Ahnung, wenn man nur an (Prost!) Verkostungen teilnimmt.
    Als langjähriger Abonnent habe ich gute Zeiten erlebt, als das Magazin unter einem versierten Mann der Wahrheit das Wort redete, der heute nur noch auf der vorletzten Seite zwischen den Zeilen sagt, über welche Themen nur schwach oder überhaupt nicht berichtet wurde…
    Ganz übel wird einem im Focus Online-Bereich, wo so genannte "Redakteure" sich dadurch auszeichnen, gute Leserbriefe, die der aktuellen und täglich gefährlicheren Deutschland-Wahrheit zu nahe kommen, einfach unter den Tisch fallen lassen. Gründe: keine!
    Diese Schnellschuss-Journalisten haben mit Schuld daran, dass auch beim Focus die Auflage kontinuierlich sinkt und man sich ernsthaft Gedanken macht, dem Abo Adieu zu sagen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.