Cyberangriff: Seehofer will Öffentlichkeit "spätestens Mitte der Woche" informieren.


CSU - der Cyber Seehofer Untersuchungsausschuss: Horst Seehofer möchte die Öffentlichkeit "spätestens Mitte der Woche" ausführlich über den Cyberangriff informieren, sagt er der "Süddeutschen Zeitung". Der Innenminister habe vor Freitagmorgen "null" von dem Datenleck gewusst. Die von der Opposition geforderte Aufklärung sei eine "Selbstverständlichkeit".

Seehofer wolle "die Bevölkerung nur mit belastbaren Fakten und nicht mit Vermutungen informieren". Am Montag treffe sich der Minister erneut mit dem Präsidenten des Bundesamtes für IT-Sicherheit, Arne Schönbohm, und dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Holger Münch. Unbekannte Hacker haben seit Dezember zahlreiche personenbezogene Daten deutscher Politiker und Prominenter ausgespäht und verbreitet.
sueddeutsche.de, turi2.de (Background)