Das Erste streicht Echo-Verleihung aus dem Programm.

echo-2016-600
Müdes Echo: Das Erste steigt beim Echo aus und streicht die Verleihung des Musikpreises aus dem Programm. 2017 werde es "aus inhaltlichen Gründen" keine Übertragung im Ersten geben, sagt ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber Madsacks RedaktionsNetzwerk Deutschland. Die Preisverleihung sei zuletzt "erschöpft und müde" gewesen. Wie sollten Zuschauer Spaß haben, wenn selbst die Künstler auf der Bühne "'ihren' Preis dissen und schlecht machen", fragt sich Schreiber.

Die Deutsche Phono-Akademie als Veranstalter habe ihm "keine inhaltliche Perspektive für eine größere Relevanz aufzeigen" können, begründet Schreiber das Aus. Burdas Bambi werde 2017 die einzige Preisverleihung sein, die das Erste überträgt, verspricht Schreiber.
haz.deKommentieren ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>