"Das Wetter" macht Musik-Journalismus mit Leidenschaft.

Das Wetter heißt ein Berliner Musik-Magazin, das allen Print-Pessimismen zum Trotz langsam wächst und sich mit 3.000 verkauften Heften pro Ausgabe trägt, schreibt Jan Kedves. Mancher Text lese sich "ein bisschen verquast", doch jeder Zeile sei die Leidenschaft anzumerken, mit der sie geschrieben wurde. Weil manche Künstler Interviews nur zusagen, wenn sie aufs Cover kommen, erscheint Das Wetter regelmäßig mit mehreren Covern.
sueddeutsche.de