Deutsche YouTuber halten sich mit ihrer politischen Meinung zurück.

YouTuber und Wahlen: Politik ist auf Unterhaltungskanälen auf YouTube nicht gut aufgehoben, findet Gronkh alias Erik Range. Abseits des YouTuber-Quartetts, das die Kanzlerin trifft, beschäftigen sich auch nur die üblichen Verdächtigen wie Tilo Jung mit den Wahlen. YouTuber mit sehr vielen Abonnenten halten sich dagegen fast alle komplett bedeckt.
spiegel.de, turi2.de (Kanzlerin-Treff)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.