DuMont fasst "Kölner Stadt-Anzeiger" und "Express" in gemeinsamen Newsroom zusammen.

neven-dumont-haus-600
Kölsche Klüngel: DuMont fusioniert an seinem Stammsitz die Redaktionen von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "Express" in einem gemeinsamen Newsroom. Im Zuge des Umbaus fallen 15 bis 18 Vollzeitstellen weg. Thomas Kemmerer soll künftig als General Manager das Newsteam für beide Titel leiten. Gemeinsam mit den beiden Chefredakteuren, Carsten Fiedler ("Kölner Stadt-Anzeiger") und Constantin Blaß (künftig "Express"), bildet er das Management Board der neuen Kooperation. Der Umbau der Redaktionsstruktur soll laut "Horizont" im April beginnen und bis Ende September abgeschlossen sein.

Zuletzt hat DuMont in einem ähnlichen Schritt bereits die "Berliner Zeitung" und den "Berliner Kurier" in einen gemeinsamen Newsroom zusammengeführt. Hier fiel der Stellenabbau jedoch deutlich stärker aus. Außerdem wurden, anders als jetzt in Köln geplant, die Redaktionen auch in eine gemeinsame Gesellschaft zusammengefasst. Carsten Fiedler sagt, bei "Stadt Anzeiger" und "Express" werde es keinen "vollintegrierten Newsroom" geben, sondern ein "Kooperationsmodell".
dumont.de, horizont.net, turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar