Facebook baut "War Room" gegen Fake News rund um die US-Zwischenwahlen.


Fight against Fakes: Facebook richtet für die Zwischenwahlen in den USA ein Lagezentrum gegen Falschinformationen ein. Fachleute sollen Fake News auf der Plattform identifizieren und eliminieren. Der "War Room" in der Konzernzentrale in Menlo Park beherbergt ab Montag 20 Leute, insgesamt 300 befassen sich mit Sicherheit rund um die Wahlen, berichtet die "New York Times". Der "War Room" ist den provisorischen Hauptquartieren nachempfunden, die Kampagnen-Teams in der heißen Phase eines Wahlkampfes einrichten.

Neben dem Lagezentrum setzt Facebook auch Software ein, die die Verbreitung bestimmter Informationen nachverfolgt. Mitarbeiter sollen so schneller die Quelle gezielt gestreuter Falschinformationen ausfindig machen oder erkennen, aus welcher Region bestimmte Informationen gepusht werden. Die groß angelegte Aktion gegen Fake News soll erneute Versuche politischer Einflussnahme, wie etwa durch russische Akteure 2016, verhindern.
nytimes.com