"Financial Times": "Guardian"-Mutter macht Rekord-Verlust.

guardian media group gmg 150Guardian wird am Mittwoch einen Rekord-Verlust melden, berichtet die "Financial Times". Demnach fährt die Muttergesellschaft der britischen Tageszeitung ein Minus von umgerechnet 207 Mio Euro ein - mehr als erwartet. Grund sind u.a. Abschreibungen auf die Beteiligung am Eventveranstalter Ascential und Kosten für Abfindungen für rund 270 Mitarbeiter, die freiwillig gehen. Das operative Minus soll bei 82 Mio Euro liegen. Angaben zum Umsatz des Konzerns gibt es bisher nicht.
ft.com (Paid), businessinsider.de

Schreibe einen Kommentar