Freie Mitarbeiter verlangen Ende der "Zwei-Klassen-Gesellschaft".

ARD-ZDF-Deutsche-Welle-Deutschlandradio-150Freie Mitarbeiter der ARD verabschieden eine Resolution und fordern, die "Zwei-Klassen-Gesellschaft" aus Freien und Festangestellten zu beenden. Öffentlich-rechtliche Sender sparten auf Kosten freier Mitarbeiter, die Geldknappheit sei "politisch so gewollt". Dauerhafte Unsicherheit mache manche Kollegen krank, einige verließen die Sender. Betroffene haben sich Freitag und Samstag zum ersten ARD-Freienkongress in Berlin getroffen.
freienkongress.rbbpro.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.