Funke-Zeitungen erscheinen mit Beilage "Menschen bei Volkswagen".

Funke legt seinen 1,4 Mio Zeitungen am Samstag "Menschen bei Volkswagen" bei. Die Beilage ist in der Redaktion der "Braunschweiger Zeitung" entstanden und wurde von VW finanziert, trotzdem sei "unsere redaktionelle Unabhängigkeit" respektiert worden, sagt Chefredakteur Armin Maus in der Pressemitteilung des Verlags. Auf 16 Seiten stellt die Redaktion Mitarbeiter des Autokonzerns vor, die nicht in der Führungsetage sitzen und sich über den Abgas-Skandal genauso ärgern wie viele VW-Kunden.
funkemedien.de