“Fußball Bild” erscheint ab Januar bundesweit.

fussball-bild-150Springer legt "Fußball-Bild" ab Januar bundesweit an den Kiosk. Montag bis Samstag kontert das Blatt den "Kicker" aus und berichtet auf 32 Seiten vor allem über die Bundesliga. "Fußball-Bild" kostet 1 Euro, die Auflage steht noch nicht fest. Seit August hat Springer im Raum München und Stuttgart getestet, "Fußball Bild" recycelt unter Redaktionsleitung von Matthias Brügelmann Artikel aus "Bild" und den Regionalausgaben. Die Zeitung erscheint auch als E-Paper unter fussballbild.de und im iKiosk.
turi2 vor Ort beim Springer-Empfang, turi2.de (Background)3 Kommentare

3 Gedanken zu „“Fußball Bild” erscheint ab Januar bundesweit.

  1. winfried reichelt

    ich wohne im schwalm-eder-kreis wo bitte bleibt die angekündigte fussballzeitschrift von bild war heute nirgends zu bekommen

    Antworten
    1. D.Harnisch

      Biß zum Heutigen Tag ist die Fussballbild in Malchin und Umgebung nicht zu erhalten!! Ihre Ankündigung das die zeitung DEUTSCHLAND weit zu erhalten-entspricht nicht den Tatsachen. Meine bemühungen ein Abo für die Zeitung so zu erhalten war leider vergebene Mühe,ich erhielt auf meine Anfragen nicht mal eine Antwort.Und das als Abunet vun Bild und Bild am Sonntag!

      Antworten
      1. Jens Twiehaus Artikelautor

        Lieber Herr Harnisch,
        das tut mir leid, aber als Mediendienst berichten wir nur über Zeitungen. Wir geben “Fußball Bild” nicht heraus. Daher können wir auch nichts für Sie tun. Aber ich habe einen Tipp: Auf https://www.mykiosk.com/ können Sie gucken, wo der nächste Kiosk ist, der diese Zeitung haben sollte. In Ihrer Umgebung z.B. sehe ich Läden in Güstrow, Grimmen und Neubrandenburg.
        Viel Glück!
        Jens Twiehaus

        Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>