Gastro-Magazin "B-Eat" von G+J verkauft 30.000 Hefte.

Gruner + Jahr verkauft von der Erstausgabe seines Gastro-Magazins "B-Eat" bisher rund 30.000 Exemplare, schreibt Gregory Lipinski. Der Angebotszeitraum sei noch nicht zu Ende, jedoch rechne G+J mit "30.000 Exemplaren plus x", sagt ihm eine Verlagssprecherin. Chefredakteur Jan Spielhagen hatte zum Start gesagt, G+J würde ab 50.000 verkauften Heften und 20 Anzeigenseiten "richtig Geld" verdienen. Im ersten Heft gibt es neun Anzeigenseite, für Ausgabe 2 lägen die Buchungen "deutlich über Erwartung".
meedia.de, turi2.de (Background)