"Handelsblatt": Gerdes warnt die Post schon 2017 vor drohenden Ertragseinbrüchen.

Deutsche Post: Ex-Vorstand Jürgen Gerdes hat seine Vorstandskollegen bereits am 11. Mai 2017 in einer Präsentation vor drohenden Ertragseinbrüchen gewarnt, berichtet das "Handelsblatt". Besonders die eigenen Zustelldienste von Amazon bedrohen DHL: Der Versandriese belege dem internen Papier zufolge 17,6 % der gesamten DHL-Paketmenge. Bis 2022 würden DHL nur noch 360 Mio Pakete in Deutschland verbleiben, 154 Mio Pakete werde Amazon bis dahin selbst verteilen.
"Handelsblatt", S. 4-5, handelsblatt.com (Paid), turi2.de (Background)