"Handelsblatt"-Redakteure sollen künftig vorranig für das Digitalprodukt schreiben.

Handelsblatt: Chefredakteur Sven Afhüppe will, dass die Redaktion künftig zunächst die digitalen Ausspielkanäle im Blick hat, schreibt Gregory Lipinski. Afhüppe habe seine Pläne mit dem Titel "Apollo 27" heute der Redaktion vorgestellt. Künftig sollen stärker auch Grafiken und multimediale Anwendungen zum Einsatz kommen, erst in einem zweiten Schritt sollen die Beiträge für die gedruckte Zeitung aufbereitet werden. Von der neuen Herangehensweise verspricht sich die Zeitung einen höheren Absatz an Digital-Abos und weniger Abhängikeit vom Printprodukt.
meedia.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Sven Afhüppe beantwortet den turi2.tv-Fragebogen (02/2018)