turi2 edition3: "Hörzu"-Chef Christian Hellmann pickt Perlen aus der Senderflut.


Perlen via Print: Chefredakteur Christian Hellmann sieht seine "Hörzu" gut im Rennen. Ein Printsterben bei Programm-Zeitschriften kann er nicht erkennen. Das Bedürfnis seiner Leser nach Navigation wächst mit der Senderflut, sagt Hellmann im Video-Interview für die turi2 edition3. Seine Zentralredaktion mit 50 Mitarbeitern müsse deshalb umso dringender die Perlen aus dem Programm herauspicken.

Gutes zu finden ist dabei gar nicht so schwierig, behauptet Hellmann, der das deutsche Fernsehen besser findet als sein Ruf: "Diese Miesmacherei und diese ständige Nörgelei, das TV-Programm werde immer schlechter, kann ich nicht teilen." Für die Foto-Reihe "Deutschland liest" zur turi2 edition3 schaute Hellmann mal keine bewegten Bilder, sondern in die "11 Freunde". Johannes Arlt fotografierte ihn im Savoy Filmtheater Hamburg.

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3ad

Schreibe einen Kommentar