Helmut Thoma findet, dass RTL sich nicht mehr weiterentwickelt.

RTL ist in seiner Entwicklung stehengeblieben, sagt TV-Urgestein Helmut Thoma, einst Mitgründer des Senders, in einem Interview mit der österreichischen Zeitschrift "OOOM", das "Bild am Sonntag" veröffentlicht. RTL habe er damals "mit Luxemburgern, Holländern, Franzosen und Österreichern" aufgebaut, den Deutschen fehle es an Kreativität. Die öffentlich-rechtlichen Sender findet er vergreist.
"Bild am Sonntag", S. 38 (Paid)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.