IDG stellt "Macwelt" ein und lagert "PC-Welt" aus.

IDG-Macwelt-PCwelt
Mac kommt weg: Der Münchner IT-Fachverlag IDG Tech Media stellt die schwächelnde Print-Ausgabe seines Magazins Macwelt ein, berichtet der "Kontakter". Ausgabe 9/2015, die seit letzter Woche am Kiosk liegt, ist bereits die letzte. Zuletzt wurden nur noch 23.000 Exemplare verkauft, damit war "eine kritische Grenze erreicht", heißt es vom Verlag.

Auch die "PC-Welt" muss Federn lassen: Die Print-Redaktion des Magazins mit knapp 100.000 Auflage soll an einen noch unbekannten, externen Partner outgesourct werden. Chefredakteur Sebastian Hirsch soll jedoch an der Spitze des Monatstitels bleiben. Digital-Inhalte und Bewegtbild-Anbgebote würden weiterhin inhouse produziert, so IDG.

Bis zu 20 Mitarbeiter sind laut "Kontakter" von Kündigungen betroffen. IDG-Vorstand York von Heimburg will die Zahl nicht bestätigen und spricht nur von einer "maximal zweistelligen Personenzahl im unteren Bereich".
"Kontakter" 33/2015, S. 30 (Paid)

Mitarbeit: Björn Czieslik

Schreibe einen Kommentar