Informantin der ermordeten Journalistin Caruana Galizia stellt sich der Polizei.

Daphne Caruana Galizia: Eine untergetauchte Informantin der ermordeten maltesischen Journalistin stellt sich offenbar aus Angst um ihr Leben der griechischen Polizei. Die mit einem Europäischen Haftbefehl gesuchte Russin und Ex-Bankangestellte Maria Efimova hatte Caruana Galizia Unterlagen zugespielt, die nahelegen, dass die Ehefrau des maltesischen Regierungschefs Bestechungsgeld aus Aserbaidschan erhalten hat. Die maltesische Investigativ-Journalistin Caruana Galizia wurde im Oktober durch eine Auto-Bombe ermordet.
orf.at, theguardian.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.