Intendantin Patricia Schlesinger versucht, den RBB weniger langweilig zu machen.

RBB-Intendantin Patricia Schlesinger will dafür sorgen, dass ihre Anstalt nicht mehr als langweilig wahrgenommen wird, berichtet Jens Schneider. Eine Werbekampagne mit Selbstironie soll das neue Image unterstreichen, die neue Sendung „Die Abendshow“ als Aushängeschild fungieren. Die Stimmung bei den Mitarbeitern sei gespalten, so Jens Schneider: Einige ließen sich mitreißen, andere seien skeptisch zögerlich.
sueddeutsche.deKommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.