Internet verursacht noch mehr Neid.

Neid kann insbesondere im Beruf für Unstimmigkeiten sorgen und Teams kaputt machen, schreibt Ursula Kals. Berufliche Netzwerke wie Xing und LinkedIn würden noch mehr Gründe für Neid schaffen, da durch sie jeder nun die optimierten Lebensläufe seiner Kollegen einsehen könne. Statt destruktiv dem Anderen den Erfolg nicht zu gönnen, empfehle es sich, aus Neid produktive Energie zu gewinnen oder ihn als Anlass zu nutzen, über verdrängte, eigene Sehnsüchte nachzudenken.
"FAS", S. 73 (Paid)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.