Jutta Ditfurth kritisiert Skripte und Einklatscher bei Talk-Shows.

Jutta Ditfurth kritisiert die deutschen TV-Talkshows heftig. Die Talkshows hätten so detaillierte Skripte, dass sie ihre Sendungen "wohl vermutlich ohne Gäste machen" könnten. Bei Maybrit Illner säßen Redakteure im Publikum, um das Klatschen anzufeuern. Markus Lanz unterhalte das Publikum vor der Sendung mit einem Animateur, der während des Talks als Einklatscher wirke, sagt die Publizistin, wegen der Wolfgang Bosbach eine "Maischberger"-Sendung verlassen hatte.
"FAS", S. 51 (Paid), turi2.de (Background)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.