"Kieler Nachrichten" wollen wissen, ob Journalisten illegal abgehört wurden.

Kieler Nachrichten haben den Verdacht, dass Journalisten der Zeitung illegal abgehört wurden. Einen Fragenkatalog der Zeitung hat das Innenministerium an den Generalstaatsanwalt weitergeleitet, der nun prüfen soll, ob es tatsächlich Abhöraktionen gab. Parallel berichtet die Madsack-Zeitungen über eine umfangreiche Kontroll-Aktion bei der Landespolizei. Die gesamte Internet-Kommunikation der vergangenen drei Monate werde überprüft. Im Visier seien auch Beamte, die in Verdacht stehen, Kontakt zu kritischen Journalisten zu haben.
kn-online.de, taz.de
Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.