Kohl-Falschmeldung: Nachrichtenagentur dts kritisiert die "Welt".

dts-nachrichtenagentur-150dts wehrt sich gegen Vorwürfe, die Falschmeldung über den angeblichen Tod von Helmut Kohl ungeprüft übernommen zu haben. An der Ein-Satz-Meldung "'Welt-Online' berichtet über Tod von Helmut Kohl - keine Bestätigung." sei nichts unwahr gewesen. dts-Chefredakteur Michael Höfele kritisiert die Begründung von Oliver Michalsky, Vize-Chefredakteur der "Welt", wonach ein Redakteur bloß auf einen falschen Knopf gekommen sei. Solche Kurzmeldungen habe man nicht in petto, so Höfele - anders sei das bei Nachrufen.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Schreibe einen Kommentar