Laura Himmelreich will gegen Frauenfeindlichkeit bei "Vice" vorgehen.

Laura Himmelreich, Chefin der deutschen Ausgabe von Vice.com, will baldmöglichst mit den zwei Ex-"Vice"Mitarbeiterinnen sprechen, die zwischen 2007 und 2009 Frauenfeindlichkeit bei bei der deutschen "Vice" erlebt haben. Himmelreich möchte die Vorwürfe und Verantwortlichen kennen, um sicherzustellen, dass sich solche Vorfälle nicht wiederholen. Sie schreibt auf Facebook, sie wolle nur für ein Unternehmen arbeiten, das in so einer Situation die richtigen Schlüsse zieht. Die Journalistin hatte 2013 im "stern" Anzüglichkeiten des FDP-Politikers Rainer Brüderle thematisiert und eine Sexismus-Debatte ausgelöst.
facebook.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.