Lese-Tipp: Der "Spiegel" befragt Woody Allen zu Missbrauchsvorwürfen.

Lese-Tipp: Philipp Oehmke spricht Woody Allen im Interview zum Film "Wonder Wheel" auf die Missbrauchs-Vorwürfe gegen den Regisseur an. Allen beschert dem Reporter 45 unangenehme Minuten, indem er nahezu allen Fragen ausweicht oder auf etwas anderes antwortet. Kostprobe:

"Spiegel: Stört es Sie nicht, dass es in der amerikanischen Presse kaum noch eine Besprechung von 'Wonder Wheel' gibt, die nicht die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs Ihrer Adoptivtochter zum Thema macht?
Allen: Nach meinen ersten vier oder fünf Filmen habe ich nie wieder irgendetwas über irgendeinen meiner Filme gelesen."

"Spiegel" 3/2018, S. 110-112, blendle.com (Paid)

Schreibe einen Kommentar