Lese-Tipp: "SZ-Magazin" begleitet ein Jahr lang Gina-Lisa.

Verleihung des ECHO 2016 in BerlinLese-Tipp: Gina-Lisa Lohfink sieht sich als "Alice im Wunderland", ihre Anwälte inszenieren sie als Kämpferin für Frauenrechte, die Justiz hält sie für eine Lügnerin. Lara Fritzsche und Lena Kampf haben die Ex-Topmodel-Kandidatin für das "SZ-Magazin" ein Jahr lang begleitet und blicken hinter die Fassade einer Frau, deren Beruf Inszenierung ist.
sueddeutsche.de (Paid)

Schreibe einen Kommentar