Madsack macht 2015 keine Verluste mehr.

Schlankheitskur trägt Früchte: Madsack hat im Geschäftsjahr 2015 schwarze Zahlen geschrieben, berichtet Gregory Lipinski aus der Bilanz im Bundesanzeiger. Der Jahresüberschuss beträgt 7,1 Mio Euro, im Jahr 2014 waren es noch 1,1 Mio Euro Minus. Der Umsatz liegt bei 649 Mio Euro und damit um 20 Mio unter dem Wert von 2014.

Zuletzt konnte Madsack 2011 einen Gewinn ausweisen, damals 8,5 Mio Euro. Seither blutete die Verlagsgesellschaft rote Tinte. Für 2016 rechnet Madsack mit einem "deutlich verbesserten Konzern-Jahresergebnis", wenn sich die Restrukturierungen des Verlags aus dem Sparprogramm Madsack 2018 "kosten- und erlösseitig positiv auswirken".
meedia.de, bundesanzeiger.de (Suchbegriff "Madsack" eingeben)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.