Markus Wehner sieht Kai Diekmann als Helmut Kohl "Ersatzsohn".

Kai Diekmann war der einzige Journalist, mit dem Altkanzler Helmut Kohl befreundet war und zugleich eine Art "Ersatzsohn", schreibt Markus Wehner. Schon als junger "Bild"-Politikchef habe Diekmann Kohls Nähe gesucht und ihm auch nach seiner Kanzlerschaft regelmäßig eine große Bühne geboten. Nach Kohls Tod berät Diekmann Witwe Maike Kohl-Richter, im Haus in Oggersheim war es zeitweise Diekmann, der Trauergästen die Tür öffnete.
"FAZ", S. 3 (Paid)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.