Max Conze wird Thomas Ebelings Nachfolger bei ProSiebenSat.1.


Frischluft für Unterföhring: Der ProSiebenSat.1-Aufsichtsrat ernennt Max Conze, 48, zum Nachfolger von Thomas Ebeling, 59. Ex-Dyson-Chef Conze wird ab Juni als Vorstandsvorsitzender den Konzern aufwirbeln. Bis zu seinem Amtsantritt übernimmt Vize-Vorstand Conrad Albert, 50, interimistisch.

Conze hat von 2011 bis 2017 das britische Technologieunternehmen Dyson geleitet und verdreifachte dort Gewinn und Umsatz. Vorher arbeitete er 17 Jahre für Procter & Gamble in unterschiedlichen Management- und Marketingpositionen in Deutschland, USA, China und der Schweiz. Branchenfremde Oberhäupter anzuheuern wird damit eine Art Tradition für ProSiebenSat.1, Vorgänger Ebeling kam aus der Pharmabranche.
prosiebensat1.com, turi2.de (Background)

2 Gedanken zu „Max Conze wird Thomas Ebelings Nachfolger bei ProSiebenSat.1.

  1. Franz

    Branchenfremdheit muss kein Nachteil sein und dafür Ebeling als Kronzeugen benennen?? Dass ich nicht lache 😂 Er hat die Kreativität der maximalen Gewinnstrategie geopfert und das frühere Goldstück in ein Ideengrab verwandelt!

Schreibe einen Kommentar