Meinung: Facebook führt Werbekunden in die Irre.

Facebook täuscht Werbekunden, sagen die SevenOne-Media-Geschäftsführer Guido Modenbach und Thomas Port. Die TV-Vermarkter behaupten, Facebook sei mit einer verzerrenden Werbestudie zum Fakebook geworden und werfen der Studie große methodische Mängel vor. Facebook bewege sich durch unsaubere Vergleiche "an der Grenze zu Scharlatanerie". In der Studie hatte das soziale Netzwerk die Werbewirkung von Fernsehspots mit der Bewegtbildwerbung auf Facebook verglichen.
"Werben & Verkaufen" 11/2017, S. 34-38 (Paid)Kommentieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.